Connection Wednesdays (in englischer Sprache) - Stabilitätsanalyse von bogenförmigen Bauteilen

Webinar Datum: 06.10.2021

Nehmen Sie am Webinar teil und erfahren Sie mehr über

  • Umgang mit dem Stabilitätsverlust von bogenförmigen Bauteilen
  • Tragwerksplanung und Nachweis von bogenförmigen Brücken und anderen Strukturen
  • Plastizität des Materials und wie IDEA StatiCa es modelliert
  • Normnachweis der jeweiligen Fundamente (inkl. Betonblock)
  • So berechnen Sie die Beulkapazität der Struktur
  • So importieren und exportieren Sie alle erforderlichen Daten mit Software von Drittanbietern 

Sprecher

Lukas Juricek
Lukas Juricek Produkt Ingenieur
IDEA StatiCa
Ingenieure haben es regelmäßig mit bogenförmigen Bauteilen zu tun. Diese werden in Brücken, Dachkonstruktionen, Industriegebäuden, Stadien, Einkaufszentren und dergleichen eingesetzt.

Abgesehen von den üblichen Berechnungs- und Konstruktionsaufgaben muss der Statiker hier einen Schritt weiter gehen – und sich mit Knicklängen, Stabilität, kritischem Lastfaktor aus der linearen Beulanalyse, Schlankheit, geometrischer Nichtlinearität und Randbedingungen auseinandersetzen.

Dieses Webinar widmet sich der Lösung dieser Herausforderungen bei der Bemessung, damit Ingenieure eine praktische und genaue Tragwerksplanung von Tragwerken mit bogenförmigen Bauteilen durchführen können. Und die Sicherheit und Baubarkeit gegenüber anderen Projektbeteiligten beweisen.

Wir werden uns die Konstruktion des Fundaments für den Bogen ansehen, das wir zuerst in IDEA StatiCa Connection mit allen Komponenten wie Ankern, Schweißnähten und Schrauben überprüfen. Nachdem die Verbindungen bereits bewertet wurden, werden wir zu IDEA StatiCa Member wechseln, um über die materielle nichtlineare Analyse und ihre Grenzen zu sprechen.


Wir konzentrieren uns dann auf die lineare Beulanalyse, bei der wir den Unterschied des kritischen Lastfaktors zwischen dem Bauteil- und Schalenmodell in IDEA StatiCa Member zeigen und schließlich eine Imperfektion in die Modellierung und Berechnung des Modells mit geometrischer Nichtlinearität einfließen lassen.


Webinar Aufnahme