Connection Wednesdays – Schachtturmverbindung für den Thames Tideway Tunnel

Webinar Datum: 18.03.2020

Nehmen Sie am Webinar teil und erfahren Sie mehr über

  • Wie man einen Anschluss effektiv modelliert
  • Operationen an das analytische Modell eines Anschlusses anpassen
  • Bewehrungsteile des I-Profil-Trägers mit Aufdopplungsblechen
  • Beibehaltung einer Bauteillänge
  • Verbandsanschlüsse mit einer Schraube

Sprecher

Theodore Tsirozidis
Theodore Tsirozidis Geschäftsführer
IDEA StatiCa UK
Costis Hatzopoulos
Costis Hatzopoulos Technischer Manager
IDEA StatiCa UK

IDEA StatiCa wurde im Thames Tideway Tunnel eingesetzt – dem größten Infrastrukturprojekt, das jemals von der britischen Wasserindustrie durchgeführt wurde. Der 25 Kilometer lange Tunnel wird unter der Themse verlaufen und soll 2024 mit 24 Baustellen in London fertiggestellt werden.

Beginnend  im Westen Londons wird der Tunnel in einer Tiefe zwischen 30 und 60 Metern durch das Herz Londons führen und Abwasserabfälle auffangen, speichern und schließlich von der Themse wegtransportieren, wobei die Schwerkraft genutzt wird, um die Abfälle nach Osten zu transportieren.

Die Route des Tideway Thames Tunnel mit allen Baustellen

Der Serviceturm wird im Schacht benötigt, um die mit den Tunnelvortriebsarbeiten verbundenen Dienste zu unterstützen und den Zugang für deren Inspektion und Wartung zu ermöglichen. Die Integrität aller Haupt- und Nebenstahlverbindungen der 60 m hohen Turmstruktur wurde mit IDEA StatiCa überprüft.

Über das Projekt

Unser Kunde Wentworth House Partnership (WHP) – ein führendes Beratungsunternehmen für temporäre Arbeiten und geotechnische Konstruktion in Großbritannien – war an diesem Projekt beteiligt und hat IDEA StatiCa im Rahmen eines CATIII-Checks eines Schachtserviceturms für einen der Projektstandorte eingesetzt.

Inhalt des Webinars

Während des Webinars präsentieren wir den Workflow des Normnachweises eines Anschlusses zwischen einer Turmstütze und drei Trägern auf einer typischen Aussteifungsebene. Die Träger-zu-Stütze-Verbindungen sind einfache Schraubverbindungen unter Verwendung von Rippenblechen. Eine ebene und zwei Vertikalstreben sind ebenfalls im Anschluss enthalten. Dies sind EA-Profile, die mit Steifenblechen verschraubt sind, die direkt auf die beteiligten Hauptträger geschweißt werden. Das Beispiel veranschaulicht die Fähigkeit der Software, die exakte Geometrie zu modellieren, die der Stahlwerksplaner mit den verschiedenen verfügbaren Operationstypen vorsah.

Helpdesk Highlights

Darüber hinaus werden wir ein HelpDesk-Highlight durchgehen – das eine schöne Lösung für die Verstärkung des Stegs einer breiten Stütze mit Aufdopplungsplatten bieten kann, während die Standardlänge der Stütze beibehalten wird.

Webinar Aufzeichnung