Netzwerk von Strommasten, Tschechische Republik

|
Dieser Artikel ist auch verfügbar in:
IDEA StatiCa Connection half bei der Entwicklung einer neuen Serie von Strommasten in der Tschechischen Republik. Tausende davon werden unter optimaler Verwendung von Stahl gebaut.


Das Stromübertragungsnetz in der Tschechischen Republik wird vom Unternehmen CEPS betrieben. Es baut die Infrastruktur auf und gleicht im Minutentakt Stromangebot und -nachfrage ab. Es entwickelt das gesamte Netz durch neue Projekte und kooperiert auch mit anderen Übertragungsnetzbetreibern in ganz Europa und trägt zur Entwicklung des breiteren Strommarktes bei.

CEPS Engineering Unit - CEPS Invest hat mit der Arbeit an einer neuen Serie von Strommasten begonnen. Ihr erster Entwurf wurde zu Papier gebracht und die Ingenieure begannen, sich mit gemeinsamen Topologien zu befassen – ihrer Sicherheit und Einhaltung der Bauvorschriften.

Es wurde schnell klar, dass eine solch effektives Bemessung eine bestimmte gemeinsame Topologie erfordert. IDEA StatiCa Connection konnte die meisten von ihnen sofort lösen. Der Rest wurde vom IDEA StatiCa-Entwicklungsteam untersucht und diente als Inspiration für die weitere Entwicklung. Die Änderungen wurden innerhalb von Wochen umgesetzt und IDEA StatiCa Connection konnte 100 % der Anschlüsse lösen, die CEPS Invest benötigte, um seine Projekte fortzusetzen.

Einige der in IDEA StatiCa Connection berechneten Verbindungen

Turmmasten wurden 2016 und in den Folgejahren in ganz Tschechien eingesetzt.